eBay Shopartikel

Feature image

Mehrfachangebote, Einzelangebote oder Variantenartikel ganz wie Sie wünschen

Verkaufen Sie Ihre Shop Artikel wie auch Auktionen in 22 Ländern in der jeweiligen Landessprache. Anders als bei Auktionen sind Ihre eBay Shop Artikel echte Shop Artikel und verhalten sich somit etwas anders als Auktionen. Eine der Besonderheiten Ihrer Shop Artikel ist die automatische Bestandssynchronisierung Ihrer Artikel von eBay zu Shopware und von Shopware zu eBay. Die Bestandsaktualisierung erfolgt fast in Echtzeit in beide Richtungen. Dies sorgt dafür, dass Sie nicht mehr Artikel verkaufen als Sie im Bestand haben. Zu Ihren Shopware Artikeln zählen auch Ihre Shopware Varianten Artikel. Sie können also bei eBay einzelne Shopartikel als auch Artikel in verschiedenen Ausführungen, sogenannte Variantenartikel, bei eBay einstellen. Sollten Ihre Variantenartikel Bilder besitzen, so werden diese automatisch den korrekten Varianten auf eBay zugeordnet. Ihre Kunden können sich somit das T-Shirt in der ausgewählten Farbe auch ansehen. Die Attribute der Varianten werden dabei als Auswahlkriterium an eBay übertragen und erscheinen dann bei eBay in den Auswahlboxen. Zum Beispiel Größe, Farbe, usw. Die eBay Shopartikel, die als GTC (bis auf Widerruf) eingetragen werden, erhalten zusätzlich eine dauerhafte URL. Diese sorgt für ein besseres Ranking in den Suchmaschinen. Der Unterschied zwischen Auktionen und Festpreisartikeln bei eBay mag einem auf den ersten Blick nicht auffallen, jedoch im Detail bietet er unterschiedliche Möglichkeiten oder Strategien Ihre Artikel zu veräußern.

Sie finden in Ihrem Artikel Fenster in Shopware einen neuen Reiter mit dem Namen eBay. Unterhalb dieses eBay Reiters verbergen sich die Einstellungen für Ihre Shopartikel sowie Auktionen. Die beiden unterschiedlichen Angebotsformen sind logisch getrennt in einem eigenen Tab untergebracht. Die perfekte Platzierung Ihres eBay Tabs innerhalb Ihres Shopware Artikelfensters ermöglicht Ihnen Ihre gewohnten Arbeitsweisen zu behalten und erleichtert Ihnen das Auffinden von Artikeln. Das Wechseln der Konten und Länder innerhalb eines Artikels ist über die kombinierte Konto und Länderauswahl einfach möglich. So können Sie innerhalb von Sekunden durch verschiedene eBay Konten und Länder, in denen Sie Ihre Artikel anbieten, wechseln. Dies erlaubt Ihnen unterschiedliche eBay Konten zu verwalten und das aus einem Shopware Backend.

Wie auch bei den Auktionen haben auch die Shopartikel eine eigene Informationszeile. Diese gibt Ihnen Auskunft über den Synchronisationsstatus des Shop Artikels. Ob der Artikel verifiziert wurde lässt sich leicht an dem dazugehörigen Icon ablesen. Die wohl wichtigste Information beinhaltet der Status Icon. Es zeigt den aktuellen Status Ihres Artikels an. Die nächste Information enthält die eBay Item Id. Sollte der Artikel aktiv sein, so verlinkt die eBay Item ID direkt zu dem Angebot. Der Reiter Gebühr informiert Sie über die voraussichtlichen Kosten, die Ihnen dieses eBay Angebot bereiten wird. Die letzte Information beinhaltet das Ende des Angebotes.

  • Die Synchronisation gibt Ihnen Aufschluss darüber, ob lokale Änderungen bereits an eBay übertragen worden sind. So behalten Sie Kontrolle über noch nicht übermittelte Änderungen.

  • Die „verifiziert“ Informationen gibt Aufschluss darüber, ob die Artikel für Einstellung bereit sind.

  • Das Infofeld Status enthält Informationen, ob der Shopartikel vorbereitet, nicht vorbereitet oder aktiv ist.

  • Die Item ID entspricht der eBay Nummer und enthält im aktiven Zustand einen direkt Link zu Ihrem Shopartikel auf der jeweiligen ebay Plattform.

  • Die voraussichtliche Gebühr Ihrer Auktion findet ebenfalls Platz in der Statusleiste

  • Die letzte Information zeigt Ihnen wie lange Ihr Angebot noch gültig ist.

Reiter Einstellungen:

Panel Titel:

Eines der wichtigsten Elemente eine Artikelbeschreibung ist der Titel. Aus diesem Grund unterstützt das Plugin den Titel als auch den eBay Untertitel. Ein ganz wesentlicher Vorteil der Aufteilung in die verschiedenen eBay Länder wird Ihnen klar, wenn Sie die Artikelbeschreibungen übersetzen möchten. Zielgerichtet in der Sprache des Kunden können Sie Ihre Artikel in dem jeweiligen eBay Listing präsentieren. Der wichtigste Grund ist jedoch doppelten Content in der Suchmaschine Google zu vermeiden. Die Suchmaschinen finden dann den Inhalt auf Ihrer Shopseite und bei ebay.

Panel Standort:

Die eBay Standortfunktion ermöglicht Ihnen, unterschiedliche Artikel Lagerorte an eBay zu übermitteln. Dies ist nützlich, wenn der Kunde beispielsweise die Ware in Ihrem Ladenlokal abholen möchte.

Panel Einstellungen:

Innerhalb des Panels Einstellungen können Sie die Laufzeit Ihres Shopartikels festlegen. Die Funktion „bis auf Widerruf“ ermöglicht Ihnen, das neue eBay Feature einer dauerhaften URL für die Suchmaschinen zu nutzen. Durch diese Funktion behalten Sie die einmal erstellte Url auch bei einem Artikelbestand von 0 bis Sie Ihren Artikelbestand erneuert haben. Sie erhalten so dauerhaft ein gutes Suchmaschinen Ranking zu Ihrem eBay Artikel. Der Besucherzähler kann individuell für jeden Shop Artikel aktiviert oder deaktiviert werden. Darüber hinaus ist es möglich, individuelle Abfertigungszeiten für unterschiedliche Artikel zu definieren.

Panel Rücknahmebedingungen:

In dem Panel Rücknahmebedingungen können Sie festlegen, ob sie eine Rückgabe des Artikels akzeptieren oder ablehnen. Dies kann zum Beispiel bei Software oder Kleidungsartikeln der Fall sein.

Panel Zustand:

In dem Panel Zustand können Sie Ihren Artikelzustand konfigurieren. Legen Sie fest, ob sie neue, generalüberholte, defekte, etc. Artikel verkaufen.

Reiter Zahlarten:

Sie können folgende Zahlarten definieren: Nachname, Überweisung, Zahlung bei Abholung, Überweisung an der Kasse, PayPal oder andere. Natürlich können Sie auch zusätzliche Zahlungsinformationen übermitteln. Insbesondere wurde Paypal in den Verkaufsprozess integriert. Sie können das Paypal Modul nutzen, um Ihre Zahlungen zu synchronisieren.

Reiter Versand:

Die Versandarten bestimmen bei eBay zusätzlich die Länder in denen Ihr Listing erscheint. Ob Sie nun der Strategie eines Einzelangebotes mit Versand in verschiedene Länder folgen oder ob Sie nur Versandkosten für das jeweilige Land definieren, liegt ganz in Ihrer Hand. Sie können beliebig viele nationale als auch internationale Versandarten mit unterschiedlichen Lieferzeiten und Lieferkosten pro Shopartikel definieren. Die gewählte Versandart wird auch auf Variantenartikel angewandt. Sie können ebenfalls Versandrabatte für weitere Käufe des gleichen Artikels an Ihre eBay Kunden weitergeben.

Reiter Log:

Das Log hat rein informellen Charakter. Hier sehen Sie eine Auflistung der letzten eBay Aktion und deren Meldungen. Sollte es zu Problemen mit der eBay API kommen, ist das Log ein guter Anlaufpunkt um die Probleme zu identifizieren.

Seitenmenü eBay Kategorien:

Die eBay Kategorien für Ihre Shopartikel sind über ein verstecktes Seitenmenü erreichbar. Nach dem Öffnen des Menüs haben Sie Zugriff auf die primär und sekundär Kategorie. Sie können jedem Shopartikel maximal 2 Kategorien zuweisen. Die Einstellungen der eBay Shopkategorie bezieht sich immer auf den aktuell ausgewählten Artikel, das eBay Konto und das Land.